Erneut Hammer-Auftritt bei „Immer wieder sonntags“

Man darf, kann, nein MUSS sie einfach lieben – und braucht dabei nicht mal rot zu werden! Denn Eva Luginger verdient sich die Liebe ihrer Fans mit ganz ehrlichen Mitteln: einer fantastischen Stimme, die auch „unplugged“ kritischen Ohren standhält, und einem Auftreten, das in verschiedensten Situationen stets authentisch und bezaubernd ist – in großen TV-Shows ebenso wie bei ihrer eigenen Schlagernacht in Velden oder der Backstube vom Toni, wenn sie für die „Stiftung Kinderherz“ Herzbrote backt.

Mit ihrem gestrigen Auftritt bei „Immer wieder sonntags“ hat die Mühldorferin wieder einmal mehr bewiesen, dass sie für die großen Schlagerbühnen wie geschaffen ist und  den Vergleich mit bereits bekannteren Kolleginnen ihrer Altersklasse keineswegs scheuen muss – und dies gottseidank auch nicht tut.

Dass Eva Lugingers neuer Titel „Solange du noch rot wirst“ so erfolgreich ist,verwundert nicht, denn er hat alles, was einen guten Schlager ausmacht: Eine Geschichte, mit der sich millionenfach Frauen wie Männer identifizieren können, eine Melodie, auf die es sich herrlich mitsingen und -tanzen lässt, und eine Interpretin, die man, wäre sie die eigene Partnerin, niemals anlügen könnte ohne vor Scham in den Erdboden zu versinken. Kurz und gut: „Solange du noch rot wirst“ hat großes Potenzial und es ist davon auszugehen, dass Eva Luginger mit diesem Hit nach ihrem Auftritt bei Stefan Mross auch in anderen Schlager-TV-Shows zu sehen sein wird. Wir wünschen ihr das von Herzen.—#

Text: Heike Arnold | Fotos: Christine „Kiki“ Kröning, schlager.de